Arbeiten beim ZASt

ZASt sucht zum 01.01.2020 einen
Geschäftsleiter/ Werkleiter (m/w/d) Eigenbetrieb

unbefristet in Vollzeit

ZASt Anforderungsprofil Geschäftsleiter/ Werkleiter (m/w/d) im Eigenbetrieb (PDF 59 KB)

Stellenausschreibung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Südwestthüringen (ZASt)

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Südwestthüringen (ZASt) als Körperschaft des öffentlichen Rechts, im südwestlichen Teil des Freistaates Thüringen gelegen, ist für die Abfallentsorgung im Verbandsgebiet zuständig. Er ist Mitglied im KAV Thüringen und im TVöD tarifgebunden. Das Verbandsgebiet umfasst die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger Wartburgkreis/Stadt Eisenach (AZV), Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Landkreis Hildburghausen, Landkreis Sonneberg und die kreisfreie Stadt Suhl die gleichzeitig die Verbandsmitglieder des ZASt bilden. Im Verbandsgebiet leben ca. 460.000 Einwohner. Der ZASt betreibt in Form eines Eigenbetriebes eine thermische Abfallbehandlungsanlage – die Restabfallbehandlungsanlage Südwestthüringen (RABA) - am Standort Zella-Mehlis mit einer Kapazität von 160.000 t/a. Der Zweckverband ist weiterhin Eigentümer von zwei Müllumladestationen und einem Havarielager.